Alpen-Himalaya: Anders und doch gleich - 11.10.2011

Am 11. Oktober besuchten 33 Schülerinnen und Schüler (Klasse 6C, WPF-Gruppen BIUK und GWK der Klassen 6A und 6B) im NP-Zentrum BIOS in Mallnitz die Sonderschau "Alpen-Himalaya: Anders und doch gleich".


Die sehenswerte Ausstellung beschäftigt sich vor allem mit den Höhenstufen (Ökologie), der Fauna und Flora sowie den Lebensbedingungen und den Lebensweisen der Menschen. Der Bilder- und Erklärungsbogen reicht(e) somit von

  • baumförmigen Rhododendren (Almrausch),
  • zotteligen Yaks im Vergleich zu Haflingern und Ochsen,
  • historischen und im Himalaya nach wie genutzten Handelsrouten, die dort bis auf ca. 5500 m Höhe reichen,
  • bei uns praktisch nahezu ausgestorbenen Berufsgruppen wie Korbflechter und (Wander-)Schuster und
  • vertrauten Baumaterialien wie Holz und Stein.


Weiters waren die Aspekte Religion/Spiritualität und Schule/Schulpflicht/Bildung (z.B. strapazenreiche Schulwege auf der Südseite des "Daches der Welt" thematisiert.

Nach einer kurzen Mittagspause gab es anschließend einen überaus interessanten, aber etwas dichten, sprich sehr inhaltsreichen Vortrag von Christian Salmhofer vom Klimabündnis Kärnten, der sich vor allem mit den Themen Klimawandel, Globale Verantwortung und Nachhaltigkeit beschäftigte.

Redaktion: Luca Fian, 6C
Exkursionsleitung/Organisation: Mag. Michael Mark

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website