Besuch der Sonderschau "Die großen Vier" - 12.05.2011

Ort: BIOS, Mallnitz
Termin: 12. Mai 2011, ca. 3-stündiger Aufenthalt
Teilnehmer/innen: Schüler/innen der Klassen 5C und 7C
Begleitlehrer: Dr. Arnold Kern, Mag. Michael Mark

Dieser Besuchstermin war besonders durch die Anwesenheit des international renommierten Wildtierforschers und Wildtiermanagement-Experten Peter Sürth von sehr hoher Attraktivität. Jede Gruppe hatte einen allgemeinen Teil ("Nationalpark Hohe Tauern") und einen 65 bis 75 Minuten dauernden Vortrags-, Präsentations- und Diskussionsteil zu absolvieren. Bei letzterem stellte der in den letzten Jahren v.a. in Rumänien tätige Forscher das Dreigestirn "Bär, Luchs und Wolf" vor, speziell hinsichtlich ihrer sensorischen und motorischen Fähigkeiten, ihres Verhaltens und ihrer Ökologie. Immer wieder ging es dabei auch um das Spannungsfeld "Umgang des Menschen mit Wildtieren".


Die Ausführungen haben klar zwischen Fakten, Fall-Beispielen und Mythen unterschieden und viele Hinweise auf die schon im Gang befindliche bzw. die laut Experten demnächst sehr wahrscheinlich bevorstehende Zuwanderung weiterer Individuen "der großen Drei". Dabei wurde auch auf die Situation und auf vergleichbare Beispiele aus Italien, Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Slowenien und der Slowakei verwiesen.

Die Schüler/innen der Klassen 5C und 7C waren sehr interessiert und auch engagiert tätig.

Herzlichen Dank an Peter Sürth und ebenso an das BIOS-Organisationsteam um Angelika Staats und Sascha Ziehe.

Mag. Michael Mark

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website