Drauauen - 25.05.2016

Das Team BIO+ der Klassen 7A und 7B konnte sich Ende Mai von der Dynamik der Drau und den Erfolgen der Renaturierung dieses Fließgewässer-Ökosystems überzeugen.

Im Natura 2000-Schutzgebiet zeugen die rund zwei Kilometer der Drau im Bereich der Spittaler Auen sehr deutlich vom Erfolg der Maßnahmen gegen die weitere Eintiefung. Die dadurch erzielte Stabilisierung des Grundwasserspiegels hat die Erhaltung des Auencharakters der Flussbegleitvegetation zur Folge.

Die Fotos zeigen Schüler/innen im Reich der Straußenfarne sowie das "Recycling" der Grauerle(n) mitbedingt durch die Tätigkeit von Pilzen.

Mag. Michael Mark

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website