Elternverein im Schuljahr 2019/20 - Mitglieder des Vorstandes

Obfrau: Ines Anette Steinthaler, E-Mail: steinthaler@gmx.at
Kassierin: Dunja Brandstätter  
Schriftführerin: Christine Kaml  

Jahresbericht - Schuljahr 2018/19 - Juni 2019

Liebe Mitglieder des Elternvereines!

Am 06.12.2018 fanden bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen statt. Der neue Vorstand hat seine Tätigkeit aufgenommen.

Obfrau: Ines Anette Steinthaler, Tel.: 0664 5009645, E-Mail: steinthaler@gmx.at
Kassierin: Jutta Hoffmann
Schriftführerin: Christine Kaml

Auch im abgelaufenen Schuljahr war es dem Elternverein möglich, schulbezogene Veranstaltungen und Projekte finanziell zu unterstützen.

Auflistung der Ankäufe und Unterstützungen:

  • Kletterkurs
  • Fahrt nach London
  • Rhetorikworkshop
  • Büffetkosten "Tag der offenen Tür"
  • Ankauf einer Licht- und Soundanlage (2/3 Elternverein, 1/3 Verein Kubus)
  • Direkte Unterstützung sozialschwächerer Familien für mehrtägige Schulveranstaltungen

Einige Vorhaben, die noch vor Ende des Schuljahres durchgeführt wurden, sind hier noch nicht angeführt.

Herzlichen Dank allen Eltern für die Bezahlung der Mitgliedsbeiträge und den Professorinnen und Professoren sowie dem Sekretariat für die administrative Abwicklung und Zusammenarbeit. Ohne ihre Mithilfe wäre eine Unterstützung schulbezogener Projekte und Veranstaltungen nicht möglich.

Wir würden uns über reges Interesse an der Arbeit des Elternvereines und einer Kontaktaufnahme mit uns sehr freuen! Die Aufgaben eines Elternvereines sind die (Mit-)Finanzierung von Schulveranstaltungen bzw. -projekten und auch die demokratische Mitgestaltung des Schulbetriebes als Vertretung der Eltern.

Zur bestandenen Reifeprüfung möchten wir allen Maturantinnen und Maturanten recht herzlich gratulieren und ihnen für ihre weiteren Ziele alles erdenklich Gute wünschen.

Den Schülerinnen und Schülern sowie den Professorinnen und Professoren wünschen wir erholsame Ferien und auf ein Wiedersehen im Schuljahr 2019/20.

Ines Anette Steinthaler und das Team des Elternvereins

Elternverein im Schuljahr 2018/19 - Mitglieder des Vorstandes

Obfrau: Ines Anette Steinthaler, E-Mail: steinthaler@gmx.at
Kassierin: Jutta Hoffmann  
Schriftführerin: Christine Kaml  

Jahresbericht - Schuljahr 2017/18 - Juni 2018

Liebe Mitglieder des Elternvereines BORG Spittal,

zufrieden können wir wieder auf das abgelaufene Schuljahr zurückblicken, denn auch dieses Schuljahr war wieder sehr abwechslungsreich und interessant.
Reges Interesse an der Arbeit des Elternvereines  und vermehrte Kontaktaufnahme mit uns haben uns in diesem Schuljahr sehr gefreut - vielen Dank für das Vertrauen.

Wir dürfen daher wieder um Bezahlung des Beitrages für den Elternverein für das Schuljahr 2018/19 bitten und bedanken uns schon jetzt bei den Professorinnen, Professoren und dem Sekretariat für die administrative Abwicklung.

Im abgelaufenen Schuljahr unterstützte der Elternverein schulbezogene Projekte und Veranstaltungen. Auch der Ankauf von dringend benötigten Lehrmitteln konnte finanziert werden. Liegt Förderwürdigkeit vor, so unterstützt der Elternverein die Teilnahme an mehrtägigen Schulveranstaltungen. Diese Unterstützungen werden durch die Mitgliedsbeiträge der Eltern ermöglicht, für deren Einzahlung wir uns bei allen Eltern bedanken.

Im Folgenden eine Auflistung der diesjährigen Leistungen:

  • Ankauf Mini-Beamer
  • Ankauf Lehrmaterialien Physikunterricht
  • Unterstützung Kletterkurs
  • Unterstützung der Theatergruppe
  • Exkursion Sport-BORG
  • Unterstützung der Tanzperformance "Ingeborg bricht's"
  • Theatereintritt Londonreise 7A
  • Buffetkosten Eröffnung der Ausstellung im Parkschlössl
  • Direktunterstützung bedürftiger SchülerInnen für mehrtägige Schulveranstaltungen

Einige Vorhaben, die noch vor Ende des Schuljahres durchgeführt wurden, sind hier nicht angeführt.

Die Aufgaben eines Elternvereins sind nicht nur diese "(Mit)finanzierungen". Elternvereine sind im Schulunterrichtsgesetz ausdrücklich vorgesehen und eine Einrichtung der Schuldemokratie. Um die demokratischen Rechte und Anliegen der Eltern vertreten zu können sowie den schulischen Betrieb aktiv mitzugestalten, braucht es engagierte und begeisterte Menschen, die in einem Elternverein mitarbeiten.
Da der jetzige Vorstand des Elternvereins spätestens mit Ende des Schuljahres 2018/19 zurücktreten wird (unsere Kinder werden dann am BORG maturiert haben), würden wir uns freuen, wenn sich engagierte Eltern in unserem Elternverein einbringen und die eine oder andere Funktion übernehmen.

Anschließend dürfen wir den Maturanten und Maturantinnen die herzlichsten Glückwünsche zur bestandenen Reifeprüfung aussprechen und für die weitere Zeit, sei sie im Studium oder im Arbeitsleben, alles Gute wünschen.

Wie jedes Jahr, ein Leitspruch des Elternvereines:

Das Wertvollste, das wir einem Schüler geben können, ist eben nicht das Wissen,
sondern eine gesunde Art des Wissenserwerbs und eine gesunde Art des Handelns.
Georg Kerschensteiner (1854-1932, Pädagoge und Schulreformer)

Hannes, Kurt und Andrea - EV BORG Spittal

 

Ansprechpersonen des Elternvereins:

Hannes Hössl
Tel.: 0676/7325306, E-Mail: hannes.hoessl@tele2.at

Mag. Kurt Stichlberger
Tel.: 0664/5296788, E-Mail: kurt.stichlberger@gmx.at

Andrea Miklautsch
Tel.: 0650/5000891, E-Mail: villa.andrea@aon.at

Elternverein im Schuljahr 2017/18 - Mitglieder des Vorstandes

Obmann: Hannes Hössl E-Mail: hannes.hoessl@tele2.at
Kassier: Mag. Kurt Stichlberger  
Schriftführerin: Andrea Miklautsch  

Elternverein im Schuljahr 2016/17 - Mitglieder des Vorstandes

Obmann: Hannes Hössl E-Mail: hannes.hoessl@tele2.at
Kassier: Mag. Kurt Stichlberger  
Schriftführerin: Andrea Miklautsch  

Jahresbericht - Schuljahr 2016/17 - Juni 2017

Ein arbeits- und ereignisreiches Schuljahr nähert sich seinem Ende. Vieles ist geschehen, viele Erfolge und auch einige Misserfolge wurden erlebt, trotzdem wurde viel neues Wissen vermittelt.

Auch im abgelaufenen Schuljahr war es dem Elternverein wiederum möglich, schulbezogene Projekte und Veranstaltungen, mit denen immer wieder nicht unerhebliche finanzielle Belastungen für Schüler und Eltern verbunden sind, zu unterstützen. An dieser Stelle möchte ich den Eltern für die pünktliche Bezahlung der Mitgliedsbeiträge danken.

Solche Aktivitäten sind keine Selbstverständlichkeit, sondern nur durch besonderes Engagement der Professoren und Professorinnen umsetzbar. Ihnen gebührt unser herzlichster Dank!

Um die Vereinsarbeit weiterhin gut durchführen zu können, wünschen wir uns die aktive Mithilfe aller Eltern, denn unsere Schülerinnen und Schüler verbringen viel Zeit in der Schule, und daher ist es uns sehr wichtig, dass sie sich dort auch wohl fühlen.

Wie alle Jahre darf ich kurz die Unterstützungsleistungen des Elternvereines auflisten:

  • Dialog im Dunkeln - 8A
  • Thermobindemappen
  • Kletteraktion 8A und 8C
  • Buffet Ausstellung Parkschlössl
  • Zeugnismappen

Einige Vorhaben, welche noch vor Ende des Schuljahres durchgeführt werden, sind hier nicht angeführt.

Ich möchte nochmals besonders darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit gibt, um eine finanzielle Unterstützung für die jeweiligen Projekte anzusuchen. Leider nahm diese Förderung letztes Schuljahr keine Familie in Anspruch.

Anschließend darf ich den Maturantinnen und Maturanten die herzlichsten Glückwünsche zur bestandenen Reifeprüfung aussprechen und für die weitere Zeit, sei sie im Studium oder im Arbeitsleben, alles Gute wünschen.

Den Schülerinnen und Schülern, den Professorinnen und Professoren darf ich hiermit schöne, erholsame Ferien wünschen. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im Schuljahr 2017/2018.

Wie jedes Jahr, darf ich wieder einen Leitspruch hier veröffentlichen: 

"Schüler sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die angezündet werden wollen." (Rabelais)

Hannes Hössl und das Team des Elternvereins am BORG Spittal

Ansprechpersonen des Elternvereins:

Hannes Hössl, 0676/7325306, E-Mail: hannes.hoessl@tele2.at
Mag. Kurt Stichlberger, 0664/5296788, E-Mail: kurt.stichlberger@gmx.at
Andrea Miklautsch, 0650/5000891, E-Mail: villa.andrea@aon.at

Wir freuen uns über jede Anfrage oder jedes Ansuchen!

 

 

Elternverein im Schuljahr 2015/16 - Mitglieder des Vorstandes

Obmann: Hannes Hössl E-Mail: hannes.hoessl@tele2.at
Kassier: Mag. Kurt Stichlberger  
Schriftführerin: Ruth Fürhapter  

Jahresbericht - Schuljahr 2015/16 - Juni 2016

Seit diesem Schuljahr ist wieder ein neuer Vorstand des Elternvereins an der Arbeit. Ich habe die Ehre, nochmals die Funktion als Obmann zu bekleiden, was ich natürlich sehr gerne tue. Auch sind alle anderen Funktionen inklusive Stellvertretungen mit äußerst motivierten und sympathischen Personen besetzt. Die Namen und die Daten für die Erreichbarkeit aller Mitglieder des Vorstandes wurden zu Beginn des Schuljahres verteilt.

Ich darf alle herzlich dazu einladen, den Elternverein jederzeit bei Problemen, Wünschen, Anregungen zu kontaktieren. Wir freuen uns über jede Anfrage!

Vom alten Vorstand konnten wir ein "gut gefülltes Konto" übernehmen, welches uns im laufenden Schuljahr finanziellen Spielraum für folgende Investitionen und Unterstützungen erlaubt hat:

  • Ankauf eines gebrauchten Pianos (größte Investition)
  • Rhetorikkurs
  • Unterstützung der Theatergruppe
  • Unterstützung diverser Veranstaltungen
  • Selbstverteidigungskurs

Um auch weiterhin finanziellen Spielraum zu haben, bitte ich um die Bezahlung des Elternvereinsbeitrages für das Schuljahr 2016/17, welcher - wie üblich - vom KV in den ersten Schultagen des neuen Schuljahres eingehoben wird.

Ich möchte aber auch wieder die Gelegenheit ergreifen, im Namen des gesamten Vorstandes dem Lehrkörper sowie dem Sekretariat für die vielen kleinen und großen Dinge danke zu sagen, welche über die "normale und verpflichtende" Arbeitsleistung hinausgehen.

Ich darf allen - Professoren und Schülern - schöne und erholsame Ferien wünschen und jenen, die die Schule nach diesem Schuljahr verlassen, alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg.

"Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."
(Albert Einstein)

Hannes Hössl
Obmann des Elternvereins am BORG Spittal

Elternverein im Schuljahr 2014/15 - Mitglieder des Vorstandes

Obfrau: Elisabeth Reiterer
Kassier: Hermann Katsch
Schriftführerin: Waltraud Sattlegger

Jahresbericht - Schuljahr 2014/15 - Juni 2015

Das Schuljahr und damit auch meine Funktion als Obfrau des Elternvereins neigt sich dem Ende zu - deshalb gleich eingangs allen Mitgliedern und Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung. In meinem letzten Jahresbericht möchte ich nochmals einen Rückblick auf die Aktivitäten des Elternvereins werfen und betonen, dass der Elternverein durch seine Aufgaben und Möglichkeiten ein wichtiges Instrument in der Schulorganisation darstellt. Der Elternverein unterstützt dabei Anliegen und Wünsche von SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und Schulleitung umzusetzen und räumt Eltern die Option ein den Schulalltag mitzubestimmen.

Resümierend war dieses Schuljahr einerseits ein sehr aktives und andererseits, nicht zuletzt durch die Umsetzung der Zentralmatura, für viele ein besonders aufregendes. Auch konnten wieder einige interessante Projekte und Schulveranstaltungen durch finanzielle Unterstützung ermöglicht werden und aufgrund des satten Plus am Elternvereinskonto wurden sämtliche Förderansuchen positiv bearbeitet. So wurde ein Gerät angeschafft, welches den Schüler/innen für das Binden der Vorwissenschaftlichen Arbeit zur Verfügung steht.  Weiters wurden beispielsweise Klassenfahrten, Chor und Theatergruppe, Klettern und Rhetorikkurse finanziell gefördert sowie, um ein einheitliches Auftreten bei sportlichen/offiziellen Veranstaltungen zu gewährleisten, der Kauf entsprechender Bekleidung subventioniert. An dieser Stelle möchte ich, da nur sehr wenige Eltern von den Unterstützungsmöglichkeiten Gebrauch gemacht haben, daran erinnern, dass unter anderem Zweck des Elternvereins ist, bedürftige SchülerInnen zu unterstützen.  Also liebe Eltern, wenn Sie Unterstützung brauchen, bitte nicht zögern und im kommenden Schuljahr ansuchen - Ihre Anträge werden absolut vertraulich behandelt.  

Abschließend richte ich auch noch eine Bitte an Sie, liebe Eltern. Trotzdem wir während des Schuljahres 2014/2015 intensiv nach NachfolgerInnen für den Elternverein gesucht haben, blieben unsere Bemühungen leider erfolglos. Damit der Elternverein auch in Zukunft so toll arbeiten kann, mein Appell an Sie: Werden Sie aktiv, engagieren Sie sich im Elternverein, machen Sie von Ihrem Mitbestimmungsrecht Gebrauch und gestalten Sie so die Zukunft mit.

Es freut mich, dass der Elternverein in den letzten Jahren gut gewirtschaftet hat und so ein Elternvereinskonto mit finanziellen Ressourcen übergeben werden kann. Damit das auch künftig so bleibt, darf ich mich im Namen der NachfolgerInnen bereits jetzt für Ihren Mitgliedsbeitrag für das kommende Schuljahr bedanken.  

Im Namen des Elternvereines wünsche ich allen viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Mit herzlichen Grüßen 

Für den Elternverein:
Elisabeth Reiterer, MSc
(Obfrau)

Elternverein im Schuljahr 2013/14 - Mitglieder des Vorstandes

Obfrau: Elisabeth Reiterer
Kassier: Hermann Katsch
Schriftführerin: Waltraud Sattlegger

Jahresbericht - Schuljahr 2013/14 - Juni 2014

Das Schuljahr nähert sich nun dem Ende und es ist - wie jedes Jahr - an der Zeit, Bilanz über die Aktivitäten im Elternverein zu ziehen.

Um die Vorgehensweise im Elternverein möglichst transparent zu machen, möchte ich auf die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel näher eingehen.

Dank der 341 Beitragszahlungen konnten in diesem Schuljahr wieder zahlreiche Projekte und Anliegen, wie folgend auszugsweise angeführt, unterstützt werden:

  • Vernissage "Generationen"
  • Abschlussausstellung "Imagination"
  • Rhetorik Kurs
  • Unterstützung diverser Klassenfahrten und Exkursionen
  • Klettern
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Miete des "Spittls" für die Maturanten/innenverabschiedung

Die Gesamtausgaben belaufen sich in diesem Schuljahr bis dato auf 2.108,86 Euro. Von den Jahresbeitragszahlungen verbleibt somit ein Restguthaben am Elternvereinskonto, das den bestehenden Rücklagen hinzugerechnet wird und für das kommende Schuljahr zur Verfügung steht.

Fakt ist, dass der Elternverein seine Tätigkeit durch die Beitragszahlungen entfalten kann, weshalb ich Sie liebe Eltern bitte, auch im kommenden Schuljahr durch Ihren Mitgliedsbeitrag das Fördern sinnvoller Projekte durch den Elternverein zu ermöglichen. Auch würde sich der Elternverein über Mitgliederzuwachs und in diesem Zusammenhang über Ihre aktive und konstruktive Mitgestaltung sehr freuen.

Besten Dank auch dem neuen Direktor, Herrn Mag. Andreas Biedermann, und dem Schulteam für die gute Zusammenarbeit. Im Zuge der Sitzungen des Schulgemeinschaftsausschusses, welcher mit differenten Themen und Entscheidungsfragen in puncto Schule befasst ist, und sich aus Schüler-, Lehrer- und Elternvertreter/innen zusammensetzt, waren die Gespräche stets von gegenseitigem Respekt getragen und es konnte meist Einigung erzielt werden.

Abschließend ist besonders erfreulich anzumerken, dass die bürokratischen Hürden den Maturaball betreffend überwunden werden konnten, sodass dieser nunmehr im Oktober stattfinden kann. Ein Dank an dieser Stelle an die dafür maßgeblich Beteiligten für ihren Einsatz!

Mit Ausblick darauf, dass durch die Unterstützung des Elternvereins im kommenden Schuljahr noch mehr tolle Projekte umgesetzt werden können, wünsche ich im Namen des Elternvereins erholsame Ferien.

Elisabeth Reiterer, MSc Obfrau des Elternvereins

Elternverein im Schuljahr 2012/13 - Mitglieder des Vorstandes

Obfrau: Elisabeth Reiterer
Kassier: Hermann Katsch
Schriftführerin: Waltraud Sattlegger

Jahresbericht - Schuljahr 2012/13 - Juni 2013

Beginnen möchte ich mit einem großen herzlichen Dankeschön an alle Eltern, die auch in diesem Schuljahr durch ihre Beitragszahlung den Elternverein wieder maßgeblich unterstützt haben. Wenngleich dieses Schuljahr, zumindest was den Elternverein anbelangt, ein eher ruhiges war, konnten doch einige Schulprojekte aus der Elternvereinskasse unterstützt werden. Liebe Eltern, ohne Sie wäre es uns nicht möglich, das und mehr zu leisten. In diesem Sinne bitte ich Sie höflich, den Elternverein auch im nächsten Jahr wieder durch Ihren wertvollen Mitgliedsbeitrag zu unterstützen. Weiters wäre es sehr schön, wenn sich der Elternverein im kommenden Schuljahr über regen Zuwachs an aktiven Mitgliedern freuen könnte. Sie sind damit angesprochen, liebe Eltern, ich lade Sie auf diesem Weg herzlich zu einer Mitarbeit im Elternverein ein.

Herzlichen Dank auch an den Herrn Direktor, Herrn Hofrat Mag. Herbert Jugovits, und sein gesamtes engagiertes Team sowie an die Schülervertreter. In den Sitzungen konnten konstruktive Gespräche geführt werden und am Ende stand stets eine Konsens - das wünsche ich mir auch für die Zukunft. Ein zentrales Thema in unseren Besprechungen stellte in diesem Schuljahr die in Umsetzung begriffene Zentralmatura dar. Diesbezüglich galt es einiges an Fragen und Sacherverhalten abzuklären und ich denke, auch im kommenden Schuljahr werden wir hier vor einige Herausforderungen gestellt werden. Ich bin sicher, durch gemeinschaftliche Zusammenarbeit wird für uns alle, insbesondere für die Schülerinnen und Schüler, die Umstellung auf die Zentralmatura gut zu schaffen sein. In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, dass den Schülerinnen und Schülern ganzheitlich Unterstützung zuteil wird, denn wie Gröhlich (2001) das so treffend definiert, bedarf nicht nur Können-, Wissen- und Lernen-Lernen pädagogischer Unterstützung, sondern auch das Leben-Lernen.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen erholsamen Sommer mit vielen Sonnenstunden und blicke mit Zuversicht ins kommende Schuljahr.

Im Namen des Elternvereins,
Ihre Elisabeth Reiterer, BSc
(Obfrau)

Elternverein im Schuljahr 2011/12 - Mitglieder des Vorstandes

Obmann: Hannes Hössl
1. Kassierin: Claudia Knaflitsch
2. Kassierin: Daniela Hochkofler
1. Schriftführerin: Christine Seywald

Jahresbericht - Schuljahr 2011/12 - Juni 2012

Wieder neigt sich ein Schuljahr dem Ende zu, und es ist - wie immer - im Fluge vergangen.

Wir sind ja ständig am Tun, es wird gelernt, Projekte und Ausflüge werden absolviert, Tests und Schularbeiten geschrieben, Prüfungen abgelegt. Dadurch kommt einem das Schuljahr kurz vor, dennoch ist viel passiert. Wir konnten wieder interessante Projekte und Ausflüge durch finanzielle Unterstützungen ermöglichen. Besonders freut es mich, dass sich auch einige Mitglieder direkt an den Elternverein gewandt haben. Sämtliche Ansuchen konnten positiv erledigt werden. Ich möchte an dieser Stelle für das nächste Schuljahr mit der Bitte an alle herantreten, den Elternvereinsbeitrag von EUR 10,00 zu bezahlen, damit der finanzielle Spielraum für Unterstützungen auch im nächsten Jahr wieder gegeben ist.

Mit Ablauf dieses Schuljahres darf sich der gesamte alte Vorstand des Elternvereines verabschieden. Der neue Vorstand wurde bereits gewählt:

Obfrau: Elisabeth Reiterer
Kassier: Hermann Katsch
Schriftführer: Waltraud Sattlegger

Der neue Vorstand wird im Herbst seine Tätigkeit aufnehmen, und ich wünsche viel Erfolg und Freude für diese schöne, wenn auch verantwortungsvolle Tätigkeit.

Den Professorinnen und Professoren unserer Schule danke ich für ihre Bemühungen. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft wissbegierige und begeisterungsfähige Schüler. Besonders bedanken möchte ich mich bei Herrn Direktor Hofrat Mag. Herbert Jugovits für die gute Zusammenarbeit. Ebenso ein herzliches Dankeschön an Frau Stoxreiter und Frau Kumnig vom Sekretariat! Dieses Team von Direktion und Sekretariat hatte stets ein offenes Ohr für die Anliegen des Elternvereins. Besonders hervorheben möchte ich, dass der Umgang mit dem gesamten Lehrkörper immer von gegenseitiger Wertschätzung geprägt war.

Für den Elternverein:
Hannes Hössl, Obmann

Elternverein im Schuljahr 2010/11 - Mitglieder des Vorstandes

Obmann: Hannes Hössl
1. Kassierin: Claudia Knaflitsch
2. Kassierin: Daniela Hochkofler
1. Schriftführerin: Christine Seywald

Jahresbericht - Schuljahr 2010/11 - Juni 2011

Am Ende des Schuljahres, wenn sich die Hektik und der Lernstress für bessere Noten, etwas gelegt haben, ist es wieder an der Zeit, über das vergangene Jahr aus der Sicht des Elternvereines zu berichten.

Was waren die Schwerpunkte unserer Arbeit und was haben wir erreicht? Dabei wäre es zu einfach nur Zahlen und Fakten zu präsentieren, denn hinter jeder Statistik verbirgt sich viel Arbeit und Engagement aller Beteiligten.

An dieser Stelle möchten wir, der Elternverein, uns beim Lehrpersonal für die Vorbereitung und Durchführung von Schulveranstaltungen, Ausflügen und diversen anderen Tätigkeiten herzlich bedanken.

Diese Aktivitäten und Leistungen werden unseren Schülerinnen und Schülern wahrscheinlich mehr in Erinnerung bleiben als der Unterricht, und sie gehören ganz wesen

Auch im Schuljahr 2010/11 hat der Elternverein wieder einige interessante Projekte sowie Familien finanziell unterstützt.

Die finanzielle Situation unseres Elternvereines ist ausgesprochen gut und Förderansuchen können jederzeit bearbeitet werden.

Dennoch darf ich mich schon jetzt, für die Bezahlung des Elternvereinsbetrages für das Schuljahr 2011/12 bedanken.

Im Namen des Eltervereines wünsche ich allen, die die Schule verlassen, viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg, und denen, die bleiben, wünsche ich erholsame Ferien und ein gesundes Wiedersehen im Schuljahr 2011/12.

Es sei mir noch gestattet, für das neue Schuljahr einen Leitspruch auszugeben:
- Die Gemeinschaft lebt von Menschen, die mehr tun als nur ihre Pflicht. -

Für den Elternverein:
Hannes Hössl, Obmann

Jahresbericht - Schuljahr 2009/10 - Juni 2010

Trotz der immer kleiner werdenden Zahl an Aktiven für ehrenamtliche Tätigkeiten, ist es im Schuljahr 2009/10 gelungen, den Vorstand des Elternvereines BORG Spittal nahezu aufzufüllen.

Nach einer kurzen Einarbeitungsphase - keine 100 Tage, wie in der Politik - funktionierte die Abwicklung aller Förderansuchen und anderen Anliegen recht gut.

Das neue Team des Elternvereines hat sich in der Schule gut eingegliedert. Sie sind auch im SGA aktiv tätig.

Trotzdem möchte ich auch alle Eltern herzlich zur aktiven Mitarbeit und Mitgestaltung der Arbeit im Elternverein sowie an unserer Schule einladen! Wir sind für jede Idee und Anregung dankbar!

Auch im Schuljahr 2009/10 wurden einige Anschaffungen und viele interessante Projekte vom Elternverein unterstützt.

Im heurigen Schuljahr wurden z.B. folgende Aktivitäten unterstützt:

  • Abo Stadtbücherei
  • Verpflegung Tag der offenen Tür
  • Projekt "Technik & Ökologie"
  • Kletterausbildung 6A/C
  • Zeugnismappen für die nächsten 2 Jahre
  • Buffet Ausstellung Parkschlössl
  • Ausflug 6C - Eintritte Postojna
  • Projekt "Die Presse" - Jugendherberge Meidling

Weiters darf ich mitteilen, dass die finanzielle Situation des Elternvereines sehr gut ist und Förderansuchen jederzeit geprüft und gegebenenfalls unterstützt werden.

Für das Schuljahr 2010/11 darf ich mich schon jetzt für die Bezahlung des Elternvereinsbetrages von EUR 10,00 bedanken.

Für den Elternverein:
Hannes Hössl, Obmann

Jahresbericht - Schuljahr 2008/09 - Juni 2009

Wiederum blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Aktivitäten zurück.

Der Elternvereinsbeitrag betrug im vergangenen Schuljahr 10,00 Euro und wurde bereits im September kollektiv eingehoben. Erfreulicherweise kann berichtet werden, dass ca. 96 % aller Eltern und Erziehungsberechtigten Mitglieder des Elternvereins sind.

Ein Dank an alle, die durch ihren Beitrag die notwendigen Aufwendungen ermöglicht haben, die aus dem Schulbudget allein nicht hätten finanziert werden können.

So wurden auch in diesem Schuljahr wieder Unterstützungen für diverse Schulveranstaltungen und Anschaffungen gewährt:

  • Mappen für die feierliche Überreichung der Maturazeugnisse
  • Miete für die Räumlichkeiten des "Spittls" anlässlich der Maturafeierlichkeiten
  • Gymnastikmatten für den Sportunterricht
  • Klassenlektüre
  • Fahrt nach Skofja Loka (Slowenien) zur Partnerschule
  • Musikinstrumente
  • Buchabonnement bei der Spittaler Stadtbücherei
  • Aufwendungen bei Vernissagen, Ausstellungen und dem Tag der offenen Tür
  • Schulveranstaltungen, Klassenfahrten, Exkursionen u. v. m.

Neben pauschalen Unterstützungen wurden in sozial begründeten Fällen einzelnen Schülerinnen und Schülern finanzielle Zuschüsse gewährt, um ihnen die Teilnahme an Schulveranstaltungen, wie z. B. der Sportwoche, zu ermöglichen.

Zu den Aufgaben der Elternvereinsmitglieder gehören aber auch andere schulische Angelegenheiten, wie die Teilnahme an Sitzungen des Schulgemeinschaftsausschusses.

Die Eltern und Erziehungsberechtigten werden gebeten, im Elternverein vermehrt mitzubestimmen und mitzuarbeiten!

Seit Bestehen des Elternvereines werden die Tätigkeiten ehrenamtlich verrichtet. Nachgewiesene Aufwendungen für den Elternverein werden erstattet.

Mit Ende des Schuljahres 2008/2009 endet auch die Funktion des bisherigen Vorstandes. Der Elternverein wird durch den bereits gewählten, neuen Vorstand übernommen und weitergeführt.

Für den Elternverein:
Franz Strauß, Obmann

Jahresbericht - Schuljahr 2007/08 - 30. Juni 2008

Mit dem Beginn des Schuljahres 2007/08 wurde die Einhebung des Elternvereinbeitrages von der Einzahlung mittels Zahlschein auf die Einhebung in den Klassen umgestellt. Mit diesem Schritt konnten die Beiträge zum Elternverein von Euro 15,00 auf Euro 10,00 gesenkt werden.

So sind in den Klassen 5A, 5B, 5C, 5S, 6A, 6B, 6C, 6S, 7C, 8A, 8B und 8C alle Eltern und Erziehungsberechtigten Mitglieder des Elternvereines;
in den Klassen 7A (26 von 28) = ca. 93%, 7S (9 von 10) = ca. 90%, 8S (11 von 15) = ca. 73%, 7B (17 von 26) = ca. 65%, 9S (8 von 14) = ca. 57%.

Den Einnahmen des Elternvereines in Höhe von Euro 3.740,00 stehen die voraussichtlichen Gesamtausgaben von über Euro 5.200,00 bis Ende des Schuljahres gegenüber. Das 'Mehr' an Ausgaben wurde durch die Rücklagen aus den vorherigen Schuljahren abgedeckt.

Neben der Unterstützung von Schulveranstaltungen wurde auch die Schulausstattung mitfinanziert:

  • Fahrtkosten für die Schulpartnerschaft mit der Schule in Skofia Loka, SLO
  • Jahresabo für Bücher bei der Stadtbücherei in Spittal/Drau
  • Unterstützung der Schulveranstaltungen 'Tag der offenen Tür' und 'Al Dente'
  • Ausrüstung für den Sportunterricht (Gymnastikmatten)
  • Ankauf von TV- und Video-Geräten für Unterrichtszwecke
  • Beitrag zum Ankauf von Panto-Swing-Stühlen für Schüler/innen
  • Ankauf der Zeugnismappen für Matura- und Abschlusszeugnisse
  • Unterstützung von Klassenfahrten
  • Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei Schulveranstaltungen in sozial begründeten Fällen

Ein Danke an allen Eltern und Erziehungsberechtigte, die durch ihren Beitrag die getätigten Aufwendungen ermöglich haben, welche mit dem Schul-Budget nicht oder nicht in im erfolgten Ausmaß getätigt hätten werden können.

So konnte der Fahrtkostenübernahme im Rahmen der Schulpartnerschaft für das Schuljahr 2008/09 bereits zugestimmt werden, um die Organisation und Durchführung sicherzustellen.

Für den Elternverein:
Franz Strauß eh.
Obmann

Allgemeine Information über die letzten Schuljahre

Durch die Beiträge zum Elternverein können finanzielle Aufwendungen und Unterstützungen getätigt werden, die mit den Schulmitteln allein nicht erfolgen können. Nur so können jedes Schuljahr die Kosten von Schulveranstaltungen und Anschaffungen übernommen werden.

Bei manchen pauschalen Unterstützungen lässt es sich nicht vermeiden, dass auch die Schüler/innen der nur mehr wenigen Nichtmitglieder in den Genuss der allgemeinen Aufwendungen und Einrichtungen kommen, obwohl diese Fälle nicht sozial begründet werden können.

Dank des Beitrages der meisten Eltern und Erziehungsberechtigten konnten in den letzten Jahren die folgenden finanziellen Beihilfen geleistet werden:

  • Die Kosten für die Benützung des Spittls - FH Technikum Kärnten in Spittal/Drau anlässlich der jährlichen Matura- und Abschlussfeier
  • oder/und Zeugnismappen für die Matura- und Abschlusszeugnisse
  • Fahrtkosten der Schulpartnerschaft mit Skofia Loka in Slowenien
  • Kostenbeitrag für den Ankauf von Traversenbänken auf den Gängen
  • Kosten des Ankaufes von Musikinstrumenten
  • Kosten für Buchabonnement bei der Stadtbücherei Spittal/Drau (Auskünfte bei Herrn Michor)
  • Kosten für Aufwendungen von künstlerischen Ausstellungen, Präsentationen (Vernissagen) und 'Tag der offenen Tür'
  • Finanzielle Unterstützungen bei Schulveranstaltungen, Klassenfahrten und Exkursionen
  • Ankauf von Garderobeneinrichtungen
  • Unterstützung von einzelnen Schülerinnen und Schülern bei Schulveranstaltungen, Sportwochen u.a. in sozial begründeten Fällen

Zu den Aufgaben des Elternvereines gehören auch andere schulische Angelegenheiten, wie die Vermittlung und Information bei schulischen Problemen und Sonstigem.

Die Eltern und Erziehungsberechtigten werden gebeten, im Elternverein vermehrt mitzubestimmen und mitzuarbeiten.

Seit dem Bestehen des Elternvereines werden die Tätigkeiten ehrenamtlich verrichtet. Nachgewiesene Aufwendungen für den Elternverein werden erstattet.

Für den Elternverein:
Franz Strauß eh.
Obmann

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at