Felix Hacker in der Weltspitze seiner Altersgruppe angekommen

Felix Hacker (7S, Ski Alpin) ist es von Anfang an gut gelungen, sich bei den Rennen der vergangenen Saison stetig zu steigern und sich Schritt für Schritt in der FIS-Punktewertung und damit bei den Startnummern nach vorne zu arbeiten. Speziell die Rennen in Slowenien und Italien sind ihm sehr gut gelungen. So erzielte er bei den Speedbewerben der nationalen slowenischen Meisterschaften in Krvavec Topplatzierungen mit ausgezeichneten FIS-Punkten. Ebenso machte er Superpunkte bei den technischen Bewerben in Forni di Sopra und Abetone in Italien. Insgesamt bestritt Felix in der abgelaufenen Rennsaison 43 Rennen und erzielte dabei hervorragende FIS-Punkte.

So rangiert er in der aktuellen FIS-Basisliste 2017 in der internationalen Jahrgangswertung 1999 in der Abfahrt und im Super G auf Rang zwei und in der Alpinen Kombination ist er Jahrgangsbester! Im Slalom hält er den nationalen dritten Rang und im Riesentorlauf ist er ebenso national guter Vierter.
http://www.askoe-klippitztoerl.at/

Mag. Richard Sobota

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at