Lendorfer Auwald - 15.06.2015

Mitte Juni absolvierte die 7C den Besuch im "Regenwald unserer Breiten". Der Lendorfer Auwald empfing uns ziemlich nass (vor allem von der Kraut- und Strauchschicht her), aber alle Teilnehmer/innen nahmen dies von Anfang an bzw. nach einer kurzen Gewöhnungsphase mit viel Humor und Abenteuerlust sehr positiv an und auf.

Es ging teilweise kreuz und quer durchs Unterholz und vor allem umgestürzte Bäume bereiteten einige Stolper- und Klettermomente. Der "Fischerbach", ein ehemaliger Altarm der Drau, präsentierte sich romantisch-verklärt in einem diffusen Frühsommer-Ambiente. Mutig schritten meist Jürgen, Robin und Michael voran, ließen sich praktisch durch nichts erschüttern und waren dadurch im wahrsten Sinne des Wortes wegbereitend tätig. Sie waren auch die eifrigsten Kletterer und ebenso dankenswerterweise eifrige Träger beim "Rinner" (Lauenbach), der Schlüsselstelle der Auwald-Runde. Nass und etwas ermüdet, aber voller neuer Eindrücke vom "Dschungel" (der mit Abstand artenreichste Ökosystem-Typus Mitteleuropas) vor unserer Haustüre ging es zurück in die Zivilisation.
Text und Fotos: Team 7C (BIO+)

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website