Naturwissenschaften erleben!

Naturwissenschaften gewinnen immer mehr an Bedeutung. Unser Alltag ist geprägt von Anwendungen dieses Themenbereichs und nicht selten tragen naturwissenschaftliche Denkansätze zur Lösung von Problemen bei.

In der Arbeitswelt sind naturwissenschaftlich ausgebildete Personen heiß begehrt, während in anderen Berufsfeldern bereits eine Übersättigung vorhanden ist.

Der naturwissenschaftliche Schwerpunktzweig des BORG Spittal bietet eine fundierte Ausbildung in den Fächern Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Informatik.

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für diese Fachgebiete zu begeistern und ihnen eine sehr gute Ausbildung in diesem Bereich zu schenken, um der in Zukunft immer wichtiger werdenden Rolle der Naturwissenschaften gerecht zu werden.

Dies geschieht ganz nach dem Motto: Naturwissenschaften erleben!

Entdecken der faszinierenden Welt der Naturwissenschaften und Technik durch verstärktes praktisches und selbständiges Arbeiten

Zum Beispiel:

  • Bau eines Stromkreises mit den dafür vorgesehenen Schülerexperimentierboxen
  • Mikroskopieren eines Fliegenflügels
  • Sezieren einer Schafslunge

In den Pflichtgegenständen Biologie, Physik, Chemie, Mathematik und Informatik

werden die theoretischen Grundlagen erarbeitet, die für ein Studium oder einen Beruf im Bereich Medizin, Naturwissenschaften und Technik notwendig sind.

 

In den Wahlpflichtgegenständen

erleben Jugendliche Naturwissenschaften hautnah. Der praktische Unterricht ermöglicht einen frühzeitigen Einblick in die vielfältigen Forschungsbereiche.

Anwenden der Naturwissenschaften im Alltag und in der Technik

Zum Beispiel:

  • Erforschen der Drauauen (Wahlpflichtfach Biologie ab 6. Klasse)
  • Funktionsweise, Bau und Steuerung eines Roboterautos
    Es kann mittels Computer gesteuert werden und reagiert selbständig auf Hindernisse und Helligkeit. (Wahlpflichtfach Informatik ab 6. Klasse)

Verbindlicher Einsatz von Technologie in allen naturwissenschaftlichen Fächern von der 5. bis zur 8. Klasse.

Vernetzung mit Betrieben

Durchführen von Projekten und Exkursionen

mit naturwissenschaftlichen Inhalten

  • Planetarium
  • Kraftwerk
  • Brauerei
  • Gletscherweg
  • Nationalpark
  • Technisches Museum

Kooperation mit dem

Fächerübergreifendes Arbeiten

Zum Beispiel

  • Wachstumsprozesse der Biologie mathematisch modellieren
  • Mathematische Methoden im Physikunterricht anwenden
  • Fachsprache Englisch im naturwissenschaftlichen Unterricht verwenden
Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at