"Hotels" für Nützlinge

Nützlinge sind Tiere, die Pflanzen oder Erntegut von Schädlingen vorbeugend freihalten. 

Um möglichst viele verschiedene Nützlinge in einen Garten zu locken, müssen ihnen sowohl genug Nahrung als auch der geeignete Lebensraum angeboten werden. Dazu zählen Nist-, Brut-, Rückzugs- und Überwinterungsplätze.

Die Wahlpflichtgruppe der Klasse 7C unter der Leitung von Prof. Mag. Michael Mark fertigte in Zusammenarbeit mit der Hauptschule 3 Spittal, Mitglied der "Ökolog"-Schulen Österreichs, ideale "Nützlingshotels".

In den einzelnen Unterteilungen sind Nisthilfen aus Ton, Pflanzenstängeln und Holz kombiniert untergebracht.

Bild: Jakob Gatterer, Christoph Luniaczek, Stefan Mößlacher, Mag. Michael Mark (v.l.n.r.)

 

U. a. finden dort folgende nützliche Tiere Unterschlupf:

Johannisbeer-Schwebfliege
Siebenpunkt-Marienkäfer
Gemeine Florfliege
Goldschmied-Laufkäfer
Rote Mauerbiene (Wildbiene)
"Ohrwurm"

 

Marienkäfer, Schweb- und Florfliegen sind Blattlausjäger. Laufkäfer verzehren jährlich Hunderte von Raupen, Schnecken, Käferlarven usw.

"Ohrwürmer" sind Allesfresser und Wildbienen leisten wertvolle Arbeit als Bestäuber. Neben der allseits bekannten Honigbiene gibt es über 500 einheimische Bienenarten.

Grundvoraussetzung für eine Ansiedelung von Nützlingen ist der Verzicht auf Insektizide, Kunstdünger und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel.

Weitere Informationen und praktische Hinweise sind unter www.umweltberatung.at erhältlich.

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website