Sommersportwoche in Umag - 30.05. bis 03.06.2016

Früh am Morgen, als die ersten Sonnenstrahlen auf unseren Reisebus fielen, überquerten wir gerade die Grenze. Nach einer vierstündigen Busfahrt - inklusive einer kleinen Pause - kamen wir frisch und munter in Umag an.

Die Meeresluft stieg empor und die Vorfreude auf die Woche wuchs. Nachdem wir in unsere Sportgruppen eingeteilt worden waren, begannen wir augenblicklich mit den jeweiligen Aktivitäten. Der Anblick unserer Lehrer mit freiem Oberkörper verzauberte die Gemüter der Mädchen.

Jeden Tag um 7:00 Uhr morgens begannen unsere todmüden Körper sich zu erheben und qualvoll zum Morgensport zu wanken. Begeistert waren wir nicht, da wir den Schlafmangel verspürten. Schlussendlich schafften wir es aber doch, unsere Motivation für die morgendlichen Aktivitäten zu finden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück war jeder einzelne von uns zufrieden und neugierig auf den Tagesablauf. Das Kochen des eigenen Mahls zu Mittag wurde einigen Burschen zum Verhängnis.

Der letzte Abend bot mit einer Tschu-Tschu-Bahnfahrt in die Stadt Umag den krönenden Abschluss einer sehr gelungenen Sportwoche. "Die Woche ist viel zu schnell vergangen", war eine der häufigsten Aussagen am letzten Tag. Mit dem Verlauf und den Erfahrungen, die wir sammeln durften, waren wir sehr zufrieden.

Es war uns eine Ehre - Hawidere!

Marcel Mölschl, 6A, Lukas Pirkebner, 6A, Caterina Krammer, 6B

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at









Barrierefreie Website