Unser tägliches Training im Sport-BORG / Schulsportleistungsmodell Kärnten

Unsere jungen Leistungssportler/innen haben die Möglichkeit, an drei fixen Tagen ein Athletiktraining mit den Sportwissenschaftlern des SSLK wahrzunehmen. Die durchgeführten Basistrainingseinheiten sind im Stundenplan integriert und stellen sich mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten dar:

Dienstag und Donnerstag vormittags gibt es zumeist Status Quo:
Erhebungen/Tests, allgemeines und sportartspezifisch zielgerichtetes Athletik-Training der motorischen Grundeigenschaften (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit) sowie der zielgerichteten Koordination im Bereich der Technikentwicklung.

Es erfolgt eine Einteilung in zwei Grundsportartbereiche und zwei biologische Entwicklungsgruppen für das Athletiktraining - Spielsportarten, hpts. Fußball und Tennis sowie auch die anderen Sportarten.

Mittwoch vormittags haben wir unseren Schwerpunkt im Bereich kräftigenden Stabilisations- und Mobilisationstraining. Fähigkeitsorientierter Fertigkeitserwerb (bspw. über Handstand und Flic-Flac als Körperspannungsübung oder Volleyball zur Orientierung über Kopf) und immer ein koordinationsakzentuiertes Schnelligkeitstraining.

Montag bis Freitag nachmittags können die Sportler/innen immer noch zusätzliche Trainings in unserer Kraftkammer absolvieren.

Aber auch für die Gemeinschaft und den Ausgleich wird immer etwas unternommen - egal ob auf Skiern, am Wasser oder wie hier beim Bogenschießen können die Schüler/innen einmal andere Sphären erkunden.

Mag. Richard Sobota

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at